Wo bist Du gerade
  • Wo bist Du gerade

DVR/UK/BG-Schwerpunktaktion (2019) "WO BIST DU GERADE?"

Titel ins Deutsche übersetzt

DVR/UK/BG-Schwerpunktaktion (2019) "WO BIST DU GERADE?"

Url

https://www.wo-bist-du-gerade.de

Inhalt

Thematisierung von sogenannten Alleinunfällen auf versicherten Wegen im Straßenverkehr. Erläuterung der Ursachen für derartige Unfälle anhand der Faktoren psychische Beanspruchung und Belastungen, Selbstüberschätzung, Ablenkung mit und ohne Smartphone sowie Unerfahrenheit.

Im Rahmen der gemeinsamen jährlichen Schwerpunktaktion der Unfallkassen, der Berufsgenossenschaften und des DVR wurden eine interaktive Webseite, Unterrichtseinheiten und Seminarmedien sowie Aktionsvideos für den Einsatz in Bildungsstätten und Schulen (Sekundarstufe II, Fahrschulen) konzipiert. Außerdem können alle Versicherten innerhalb des Aktionszeitraumes an einem Gewinnspiel teilnehmen und einen von 100 Sach- und Erlebnispreisen gewinnen.

Botschaft

Egal, auf welche Weise wir uns fortbewegen: Wir alle benötigen unsere volle Aufmerksamkeit für den Straßenverkehr, damit wir selbst und alle anderen sicher ankommen.

 

 

Hintergrund

In Deutschland ereignen sich jährlich über 300.000 Unfälle mit Personenschaden. Etwa jeder sechste dieser Unfälle ist ein so genannter Fahrunfall (Alleinunfall). Diese Unfälle passieren, weil jemand die Kontrolle über das Fahrzeug verliert, ohne dass Andere dazu beigetragen haben. Infolge unkontrollierter Fahrzeugbewegungen kann es anschließend zum Zusammenstoß mit anderen Verkehrsteilnehmenden kommen.

Bei Fahrunfällen kamen im Jahr 2018 nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes 1.130 Menschen ums Leben. Außerdem wurden bei diesen Unfällen rund 65.000 Menschen verletzt, davon über 18.500 schwer. Insgesamt verunglücken über ein Drittel aller im Straßenverkehr Getöteten bei einem Fahrunfall.

Ein Fahrunfall ist ein Alleinunfall. Ein Alleinunfall ist dadurch gekennzeichnet, dass außer dem Hauptunfallverursacher oder der Hauptunfallverursacherin kein anderes Fahrzeug oder keine andere am Verkehr teilnehmende Person ursächlich beteiligt war, jedoch geschädigt werden kann.

Wie kommt es zu solchen Unfällen und wie ist es möglich, dass Menschen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlieren? Mögliche Ursachen dafür sind Ablenkung, psychische Belastungen und Beanspruchungen, Selbstüberschätzung oder Unerfahrenheit im Umgang mit einem Fortbewegungsmittel

Zielgruppe

Versicherte der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften

Kampagne

https://www.wo-bist-du-gerade.de
Schwerpunktaktion des DVR, der UKen, der BGen

Kontaktdaten des Herausgebers

Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR)
Jägerstraße 67-69 - Referat Unfallprävention - Wege und Dienstwege , de-10117 Berlin
+493022667710 - +491723013363+4930226677129 https://www.dvr.de

Kontaktdaten der Produktionsfirma

Verkehrssicherheit Konzept & Media GmbH (VKM)
Auguststr. 29 - Geschäftsführerin , de-53229 Bonn
0228/42172-00228/42172-27 https://www.vkm-dvr.de