Ich weiß ja, wie es sicher geht

Titel ins Deutsche übersetzt

Ich weiß ja, wie es sicher geht

Filmlänge

11:04 Minuten

Inhalt

Smartphone gecheckt statt auf den Straßenverkehr geachtet? Unterwegs mit einem unsicheren Fahrrad? Müde unterwegs wegen zu viel Stress? Solche Situationen sind immer wieder Ursache für Unfälle im Straßenverkehr, ob auf dem Weg von und zur Arbeit oder auch bei Dienstwegen.

„Ich weiß ja, wie es sicher geht“ thematisiert Wege-, Dienstwegeunfälle und Arbeitsunfälle im Straßenverkehr und zeigt auf, dass die Probleme unterschiedlicher Unternehmen vergleichbar sind.

Der gemeinsame Verkehrssicherheitsfilm entstand in Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR), 50Hertz Transmission GmbH, Bayer AG, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Stromnetz Berlin GmbH sowie den Berliner Stadtreinigungsbetrieben (BSR) und steht öffentlich zur kostenfreien Verwendung für alle am Thema interessierten Unternehmen und Privatpersonen online zur Verfügung.

Botschaft

Mit unserem humorvollen Film wollen wir zu mehr Verkehrssicherheit beitragen. Wir wollen das ernste Thema unterhaltsam verpacken und glauben, dass uns das auch gut gelungen ist.
Wichtig war uns auch, den Film für ein internationales Publikum zugänglich zu machen, weswegen wir englische Untertitel produziert haben.

Hintergrund

Über den VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit:

Der 1951 gegründete VDSI ist deutschlandweit der größte Fachverband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit. Zu den rund 5.600 Mitgliedern zählen Fachkräfte aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern und Branchen, darunter Ingenieure, Techniker, Manager, Mediziner, Psychologen, Chemiker und Umweltbeauftragte. Der VDSI bietet seinen Mitgliedern u.a. ein breites Netzwerk zum fachlichen Erfahrungsaustausch sowie qualifizierte Weiterbildungsangebote an. Als eingetragener Verein agiert der VDSI als ein gemeinnütziger, politisch und wirtschaftlich unabhängiger Verband, dessen Mitglieder sich ehrenamtlich für mehr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit engagieren.

 

Über den Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR):

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat wurde 1969 gegründet und ist unabhängiger Vorreiter und Kompetenzträger in allen Belangen der Straßenverkehrssicherheit. Die Aufgabe des Vereins ist die Förderung von Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Der Verein koordiniert die vielfältigen Aktivitäten seiner Mitglieder, entwickelt Programme und passt diese kontinuierlich neuen Anforderungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen an. Eine seiner zentralen Aufgaben liegt in der Bündelung der Bemühungen aller beteiligten Stellen zu einem gemeinsamen und wirksamen Handeln (Koordinierungsfunktion). Der DVR vertritt die Positionen, die geeignet sind, Leben zu retten bzw. schwere Verletzungen zu vermeiden, deutlich in der Politik, den gesellschaftlichen Gruppen, den Medien, den Bundes-, Landes-, europäischen und sonstigen nationalen und internationalen Institutionen.

Zielgruppe

Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Kontaktdaten des Herausgebers

VDSI - Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit
Schiersteiner Str. 39, de-65187 Wiesbaden
+49 611 157550 http://www.vdsi.de

Kontaktdaten der Produktionsfirma

SW MEDIA GmbH Gesellschaft für Kommunikation
Hohenzollerndamm 111, Deutschland-14199 Berlin
+49 30 55072516 http://www.sw-media.de