3D-Film

Titel Englisch

3D film

Filmlänge

1 Minuten

Inhalt

Ort: Garage. Ein Automechaniker-Lehrling begibt sich an seinen Arbeitsplatz. Dabei begegnet er Arbeitskollegen, die sich nicht richtig verhalten, er macht sie darauf aufmerksam sich zu schützen. Vor allem ein junger Arbeiter trägt beim Schweißen keine Schutzbrille. Szenenwechsel. Im Kino in einer Sitzreihe sitzt der erste Junge, flankiert von zwei hübschen Mädels und amüsiert sich bei Popcorn und wartet auf den Beginn des Films. Hinter ihm der andere Mitarbeiter der beim Schweißen keine Schutzbrille trug, mit einer Augenbinde... Junge 1 schaut zu ihm zurück, setzt dann die 3D-Brille auf (wie in der Garage) und wendet sich mit einem süffisanten Lächeln wieder zur Leinwand. Einblendung des Logos und des Claims: "be smart work safe - wer mitdenkt hat mehr von seiner Freizeit."

Botschaft

Be a smartworker: Wer mitdenkt hat mehr von seiner Freizeit Richtlinien und Regeln stossen bei Jugendlichen nicht immer auf offene Ohren. Die Botschaft «Be a smartworker: Wer mitdenkt, hat mehr von seiner Freizeit» zeigt ihnen deshalb auf, welche Folgen das falsche Verhalten am Arbeitsplatz auf die Freizeit haben kann.

Hintergrund

Das Thema Arbeitssicherheit ist für Jugendliche oft zweitrangig. Der Start in den Berufsalltag, lange Arbeitstage, das Übernehmen von Verantwortung und das Zurechtfinden in der Welt der Erwachsenen fordern junge Mitarbeitende oft schon genug heraus. Regeln am Arbeitsplatz scheinen dabei ebenso unwichtig zu sein wie ein Schutzhelm zu tragen. Themen wie Freunde, Sport oder Ausgang stehen zudem weit höher in der Gesprächshierarchie als das Thema Arbeitssicherheit. Die Sensibilisierungskampagne «be smart work safe» zeigt den Jugendlichen deshalb auf sympathische und zielgruppengerechte Weise auf, warum das Thema Arbeitssicherheit auch für sie von Bedeutung ist und warum es sich lohnt, sich am Arbeitsplatz korrekt zu verhalten und zu schützen.

Zielgruppe

Junge Arbeitnehmer zwischen 15 und 20 Jahren - Auszubildende, Studenten,Praktikanten, Temporär-Arbeiter

Kontaktdaten des Herausgebers

Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit EKAS
Fluhmattstrasse1, Switzerland-6002 Luzern
+41(0)263503657 www.safeatwork.ch

Kontaktdaten der Produktionsfirma

cR Lichtspiele GmbH
Reitergasse11, Switzerland-8004 Zürich
+41(0)793300787 www.safeatwork.ch

"na prima - so geht´s" – Gesundheit stärken im Einzelhandel

Titel Englisch

„Well - that´s the way to do it” – Strengthen health in retail trade

Filmlänge

9:18 Minuten

Inhalt

Darstellung klassischer Arbeitssituationen im Markt mit entsprechenden Tipps zur ergonomischeren Gestaltung von Arbeitsabläufen.

Botschaft

Niedrigschwellige Vermittlung von Bewegungs- und Gesundheitsbewusstsein mit hoher Identifikation

Hintergrund

Im Laufe des naprima-Projektes stand die Entwicklung verschiedener praktikabler, innovativer und multimedialer Produkte im Mittelpunkt. Durch die Maßnahmen und Produkte sollen die unterschiedlichen Aktivierungspotenziale der Beschäftigten angesprochen werden. Als unaufwendiges und ansprechendes Medium zur Vermittlung gesundheitsgerechter Arbeitsweise wurde im Rahmen des Projektes dieser Film entwickelt.

Zielgruppe

Der naprima Film stellt eine mediale Form der Vermittlung von Bewegungs- und Gesundheitsbewusstsein für Beschäftigte in REWE Filialen dar. Darüber hinaus bietet der naprima Film MarktleiterInnen und anderen Multiplikatoren wie z.B. Präventionsberatern/ Fa

Preise

BGHW Präventionspreis 2010

Kontaktdaten des Herausgebers

REWE-Zentralfinanz eG
Domstr. 20, Germany-50668 Köln
49(0)221149 192649(0)221149 9792 www.rewe-group.com

Kontaktdaten der Produktionsfirma

TAKE IT MEDIA GmbH
Mendelssohnstr.17, Germany-40223 Düsseldorf
+49(0)2117337660+49(0)2117331165 www.rewe-group.com