Einreichungskriterien

Zugelassen sind alle Medien zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, die ab Januar 2020 produziert wurden. Die Produktionen können von nationalen und internationalen Organisationen, Unternehmen und Institutionen sowie von Agenturen und Produzenten oder Studenten und einzelnen Personen eingereicht werden.

Für das IMFP können unter anderem folgende Medien eingereicht werden:

  • Filme
  • Dokumentationen
  • Animationen
  • Musikvideos
  • Kurzfilme
  • Vlogs
  • TV-Spots
  • Webseiten
  • Apps
  • webbasiertes Training
  • E-learning Tools
  • Social Media
  • Spiele
  • Interaktive/Innovative Tools

Wir akzeptieren keine Bilder, Poster, E-Books (nicht interaktiv) oder Abstracts. Bitte beachten Sie, dass der XXIII. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit einen Posterwettbewerb veranstaltet, bei dem Sie Ihre Poster oder Bilder einreichen können. Sie können auch Abstracts für den Weltkongress einreichen. (Frist für die Einreichung von Abstracts: 30. November 2022).

Bitte beachten Sie bei der Vorbereitung auf Ihre Teilnahme am Media Festival, dass die internationale Jury folgende Punkte bewertet:

  • ob Ihr Beitrag zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz passt
  • die Wirksamkeit der Botschaft
  • ob der Beitrag die Zielgruppen erreicht
  • wie das Thema behandelt wurde
  • den Gesamteindruck der Produktion.

Die Anzahl der eingereichten Beiträge wie auch die Länge Ihrer Produktionen sind unbegrenzt.

Technische Kriterien:

Filme und Videos müssen in einem der folgenden Formate hochgeladen werden: ".mp4", ".mov", ".webM" oder ".ogv".

Bitte geben Sie für Websites und soziale Medien, die über das öffentliche Internet zugänglich sind, einen Link an.

Bei Apps, webbasiertem Training, E-Learning-Tools, Spielen und interaktiven Tools oder anderen Produkten, die nicht über eine öffentliche Website zugänglich sind, werden die Teilnehmer/innen gebeten, zusammen mit der Bewerbung ein Demo-Video des Produkts hochzuladen. Falls Sie nicht über ein solches Video verfügen, können Sie es auch selbst aufnehmen, indem Sie die folgenden Empfehlungen berücksichtigen:

Das Video sollte als .mov- oder .mp4-Datei eingereicht werden, nicht länger als drei Minuten sein und folgende Informationen enthalten: Logo des Unternehmens oder der Organisation, Art des Produkts (App, Webtraining usw.), Zweck des Produkts, 3-5 Hauptmerkmale und eine Demonstration der Verwendung des Produkts. Alle Sprach- und Texterklärungen sollten auf Englisch sein. Das Video muss keine professionelle Produktion sein. Der einfache Zugang und eine Zusammenfassung der Funktionsweise Ihres Multimedia-Produkts sollen den Jurymitgliedern helfen, Ihren Beitrag zu verstehen und bewerten zu können. Die Qualität Ihres Demovideos wird nicht bewertet.

Klicken Sie hier, um ein Beispiel eines Demo-Videos anzusehen (nur auf Englisch verfügbar). Hier finden Sie auch hilfreiche Informationen, wie Sie Ihr Demo-Video aufnehmen können (nur auf Englisch verfügbar).

Sprachen:

Die offiziellen Sprachen des Weltkongresses sind Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch. Bitte verwenden Sie eine dieser Sprachen, um das Anmeldeformular auszufüllen. Die Medien werden jedoch in jeder beliebigen Sprache akzeptiert.

Auszeichnungen:

Ihr Beitrag kann für einen Preis nominiert werden! Eine international besetzte Jury wird die Gewinner des Media Festivals ermitteln. Die Verleihung der Preise erfolgt vor einem großen Publikum in der Special Media Session während des XXIII. Weltkongresses für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Sydney, Australien.

Einsendeschluss:

Sie können Ihre Produkte bis zum 28. Februar 2023 einreichen. Bleiben Sie auf dem Laufenden!